Hier ein paar Antworten auf mögliche Fragen:

Gibt es ein Minimum an Zuhörern bevor Sie überhaupt anreisen?

Nein, jeder Anlass hat seine Berechtigung. Das persönliche Hauskonzert im intimen Familienkreis hat genauso seinen Reiz wie der große Saal.
 

Was ist wenn z.B. ein Organist oder Pianist schon vorhanden ist?

Das ist kein Problem. Ich spiele gerne auch mit dem Organisten, Pianisten oder auch anderen Musikern zusammen. 
 

Können wir auch die Begleitung „in Echt“ haben?

Alles echt hat natürlich seinen Reiz. Ich kann gerne auch einen Pianisten, Organisten oder kleines Ensemble organisieren, um gemeinsam zu musizieren. Natürlich ist die Begleitung vom Instrumentarium her auf die Begleitmusiker beschränkt und bietet dann nicht die extreme Vielfalt von Klavier über Jazztrio bis zum vollen Orchestersound. 
 

Wir haben eine ungewöhnliche Idee, machen Sie so etwas auch mit?

Was immer auch die Idee sein mag, um z.B einen Geburtstagsgast zu überraschen, lassen Sie uns darüber reden. Humor und Ungewöhnliches gehört zum Leben. Z.B. auf der Rücksitzlehne eines Oldtimer Cabrios beim Festumzug, Musik auf einer Baustelle zum Richtfest.  Oder wenn mit weiteren Gästen ein spontanes Ensemble formiert werden soll kann auch das realisiert werden.
 

Wie ist eigentlich Ihr musikalischer Werdegang?

Geigen- und Bratschenunterricht begann im Alter von 6 Jahren (unter anderem bei Ulrich Beetz (Sinfonieorchester des Südwestfunks, Abbeg Trio), Mme Bignon (Sinfonieorchester Straßburg) und Radu Janai (Orchester der Beethovenhalle, Bonn).

Wehrdienst im Kammerorchester des Stabsmusikcorps der Bundeswehr. Seit dieser Zeit Mitglied in verschiedenen Orchestern und Ensembles u.a. Märkisches Bach Ensemble, Sinfonieorchester des Konservatoriums Mainz, MainKammerOrchester, Gruppe Chantal (konzertante Musik aus 5 Jahrhunderten), Bad Vilbeler Kammerorchester und immer wieder in verschiedenen Besetzungen klassisch und unterhaltend musikalisch aktiv.
 

Können wir bestimmte Stücke anfordern?

Natürlich, es ist Ihr besonderer Anlass, da versuche ich so weit wie möglich darauf einzugehen. Habe ich ein Stück nicht im Programm, werde ich versuchen, es aufzutreiben.
 

In welchem Outfit spielt Martin der Geiger?

Es ist es der Anlass, der adäquat unterstützt wird. Entweder klassisch im schwarzen Stehgeiger-Frack, im schlichten Smoking-Anzug oder auch mit lila Weste und Strohut.
  

Was kostet Martin der Geiger?

Wie immer kommt es auf den Anlass und das „Gesamtpaket“ an (siehe Anlässe). Rufen Sie mich einfach an und wir sprechen über Ihren Plan.
 

Wir haben ein größeres Fest geplant, ist da die einzelne Geige nicht etwas zu leise?

Es kommt immer darauf an. Je nach Gesamtakustik ist es erstaunlich wie gut der natürliche Geigenklang den Raum füllt. Die Geige kann auch über ein Mikrofon verstärkt werden. Ich setze da das hervorragende dpa d:vote Instrumentenmikrofon ein, das den natürlichen Klang der Geige souverän abnimmt. Verbunden mit der AER Lautsprecherbox gibt dies einen sehr tollen natürlichen Klang.  Wenn Sie sowieso eine Verstärkeranlage für Ihre Veranstaltung gebucht haben, dann probieren wir vorher beim Soundcheck aus, was machbar ist. Gerne bringe ich auch meine Sennheiser Drahtlosanlage mit, die an jedes vorhandene Mischpult angeschlossen werden kann. Das können wir alles im Vorgespräch klären.
 

Bratscher gesucht: Wir brauchen einen Bratscher zur Verstärkung oder zur Zusammenstellung eines Orchesters, können wir Sie auch dafür verpflichten?

Das Bratschenspiel im Orchester ist eine große Leidenschaft. Oft sind nicht genügend Bratschen vorhanden (ähnlich wie die Tenöre im Chor). Gerne können Sie mich auch dafür verpflichten. Schauen Sie auf die extra Seite Bratscher / Bratschist

Geben Sie auch Geigenunterricht?

Ja. Ich wurde öfters gefragt, so habe ich mich entschlossen auch Unterricht (Geige oder Bratsche) anzubieten. Mein Konzept ist eine lockere aber ernsthafte Zusammenarbeit. Entweder Anfänger oder Wiedereinsteiger, die einfach eine Auffrischung haben wollen. Keine großen Verträge, kein Bezahlen in Ferienzeit, bei Ihnen zuhause, entweder regelmäßig oder auch ab und zu in größeren Abständen. Sprechen Sie mich einfach dazu an.